KINDERGARTENGRUPPEN – HORT –  FAMILIEN

Hochlandrinder, Ponys und Streicheltiere

Familien lieben diesen Hof für eine Auszeit mit Freunden am Wochenende. Dabei bekommt jede Familie ein eigenes Zimmer. Frühstück ist immer inklusive auf Wunsch auch ein Abendessen. Dieser Hof eignet sich auch für Gruppen bis 40 Personen. Ein großer Aufenthaltsraum steht zur Verfügung.

Bäuerin Brigitte

Idealer Ausgangspunkt um den Bayerischen Wald zu erkunden:

Direkt am Waldrand liegt dieser weitläufige Bauernhof im Bayerischen Wald auf 800 m Höhe. Gleich hinter dem Haus befindet sich ein Rodelhang, optimal wenn Schnee liegt.
Pony führen und reiten, die Ziegen füttern und streicheln sind nur einige Aktivitäten, die die Kinder lieben. Jungbauer Joseph nimmt die Kinder auch gerne mal eine Runde auf dem Traktor mit.
Im eigenen Gastraum steht jeden Morgen das Frühstücksbuffet bereit. Für mittags kann eine Semmel mitgenommen werden und abends wird für die Gruppe warm gekocht. Zusätzlich gibt es einen großen gemütlichen Aufenthaltsraum, der auch bei kühlerem Wetter optimal ist. Im Spielhaus, genannt Räuberhöhle können die Kleinen auch bei schlechtem Wetter spielen. Dieser Hof ist sehr gut auch für große Gruppen geeignet.

  • Hochlandrinder
  • Kälber
  • Hasen
  • Katzen
  • Ponys
  • Ziegen
  • Tiere mit versorgen
  • auf dem Traktor mitfahren
  • im Ponystall helfen
  • Pony führen
  • Pony reiten
  • Lagerfeuer
  • Trampolin
  • Spielplatz mit Schaukel und Sandkasten
  • Kindertrekker, kleine Bagger und Roller
  • Teich
  • Rodelhang am Haus
  • Räuberhöhle mit Wippe und Rutsche für die Kleinen

KINDERGARTENSTIMMEN:

Wir haben uns am Wochenende sehr wohl gefühlt und es hat ausnahmslos allen sehr gut gefallen. Besonders schön war für die Kinder: Trampolin, Pferde, die sehr zutraulichen Kaninchen und der Bulldog. Auch natürlich das Spielhaus.

Es hat allen gut gefallen – die Kinder waren happy. Der Hof empfiehlt sich wegen seines recht hohen Zimmerstandards, aber auch für Ausflüge in den nahen Bayerischen Wald.

Die Erwachsenen erfreuten sich an der Lage, der Ruhe, den Schmetterlingen und der Vielfalt des Angebotes für die Kinder. Aber auch der Wald gleich nebenan war schön, in dem man tolle Tipis bauen konnte.