KINDERGARTENGRUPPEN – HORT –  KINDERGEBURTSTAG

Von der Kartoffel zur Pommes

und viele andere Lernprogramm hält die Bäuerin für Kindergruppen bereit. Die Kinder werden aktiv in den Tagesablauf und die Zubereitung der Mahlzeiten eingebunden. Auf dem Hof der etwa 60 km von München entfernt liegt haben Gruppen bis 25 Personen Platz zum Übernachten.

Bäuerin Rita zählt auf die Unterstützung der Kinder

Urig und gemütlich übernachtet man mit dem eigenen Schlafsack im Matratzenlager oder in einem großen Hauszelt, das komplett mit Heu ausgelegt ist. Die Kinder lieben es. Für die erwachsenen Betreuer und Betreuerinnen stehen einige Betten neben den Matratzen bereit, so dass man nicht direkt auf dem Boden liegen muss.

Der Milchvieh-Bauernhof sorgt für echte Erlebnisse, um das Landleben richtig kennenzulernen. Zum Melken üben stehen 2 Holzkühe bereit. Beim Melk-Wettbewerb zeigt sich, wer besonders geschickt ist.

Bäuerin Rita ist es wichtig, dass die Kinder hautnah dabei sind. Der Hof wird mit Vollpension gebucht. Bei der Zubereitung der Mahlzeiten ist die Bäuerin auf die Unterstützung der Kinder angewiesen. Und während die Kinder helfen, lernen Sie nebenbei wie man Nudeln macht, wie aus Kartoffeln Pommes werden oder wie Brot gebacken wird. Je nach Saison dürfen die Kinder im Gemüsegarten selbst ernten und das geerntete Gemüse wird dann anschließend gemeinsam zubereitet und gegessen.

Das abendliche Lagerfeuer und auch die Nachtwanderung ist für die Kinder immer ein Highlight. Für heiße Sommertage steht auch ein Pool (4m x 8m) zur Verfügung.

  • Milchkühe
  • Hühner/Küken
  • Enten
  • Hasen
  • Meerschweinchen
  • im Sommer 2 Schweine
  • Hund
  • Tiere mit versorgen
  • beim Melken zuschauen
  • an der Holzkuh selber melken
  • Eier einsammeln
  • bei der Stallarbeit helfen
  • Nachtwanderung
  • Lagerfeuer mit Stockbrot
  • spielen im Heu
  • großer Spielraum unterm Dach
  • Bobby Cars, Bagger, Roller, Kettcar
  • Schaukel
  • Trampolin
  • Rutsche
  • Wippe

KINDERGARTENSTIMMEN:

Uns hat es sehr gut gefallen. Rita hat uns alles gezeigt und wir durften überall dabei sein. Wir haben Johannisbeeren gepflückt und diese dann zu Marmelade und Eis verarbeitet. Die Marmelade durften wir sogar mit nach Hause nehmen und essen sie jetzt täglich zum Frühstück. Das erinnert die Kinder immer wieder an die schönen Tage und wir reden täglich davon.

War alles prima, wir haben den Pool sehr geschätzt.

18 glückliche Kinder und die dazugehörigen Eltern, ein glückliches Team und eine tolle Bauersfamilie, die wir sehr ins Herz geschlossen haben!